Aktuelles
Pferd in Bewegung

Rückblick 2017 und 2016

Der Start in die Turniersaison verlief mehr als erfolgreich. In Ihlienworth startete Andreas am ersten Wochenende im Mai mit unseren beiden Dreijährigen in der Reitpferdeprüfung. Specter M von Scuderia aus Walparaisa M siegte mit 8,2, Stallkollege Fioretto Deluxe M von Finest aus Surprise M sicherte sich mit 8,0 Platz 2.
Am Wochenende darauf ging es auch für Solo con Giotto M wieder los. Beim Otterndorfer Reitclub gab es trotz Verreitens eine 7,7 und damit die blaue Schleife in der Dressurpferde A. Anschliessend setzte Solo in der ersten Gruppe der Reitpferdeprüfung mit 8,4 eine Marke, die es zu knacken galt. Dabei zogen die Richter für den Galopp und das Gebäude eine 9,0. In der letzten Gruppe der Prüfung versuchte dann Fioretto nach dem Sieg zu greifen, scheiterte dann nach längerer Diskussion unter den Richtern aber doch und musste sich mit 8,3 und Platz 2 geschlagen geben.

32440345_2040316792893403_147724373648736256_n
DSC_024002
31946683_2037007023224380_7225686316879446016_n

Fohlenglück und Todesangst: Freud und Leid liegen manchmal sehr dicht beieinander.
Am Samstag, den 28. April, konnten wir gegen 23.00 h ein stattliches Fuchshengstfohlen von Bon Coeur aus unserer Walparaisa M begrüßen. Wieder einmal hat die Anpaarung mit diesem Hengst ganz hervorragend gepasst. Knapp zwei Tage später kämpfte Resi allerdings nicht nur sprichwörtlich gegen den Tod. Innere Blutungen, dazu eine Kolik, dass die Stute dies überlebt hat, ist nach Aussage der Tierärzte ein wahres Wunder. Nach ein paar Tagen konnten Mutter und Sohn die Klinik wieder verlassen und sich von uns weiter pflegen lassen. Beide sind wohlauf und wir hoffen ganz fest darauf, dass es auch dabei bleibt.