Aktuelles 2014
Pferd in Bewegung

Rückblick auf 2013

Jahresabschluss: Ruhige und stressfreie Weihnachtstage runden ein spannendes Jahr ab. Im Januar starten wir dann wieder voll durch. Am 12.01. wird Fortuna ihre Box in Verden beziehen und ins Trainingslager der Januarauktion einsteigen. Sie wurde anlässlich der Stutenleistungsprüfung im November zugelassen.

September:

Das erste Septemberwochenende stand voll im Zeichen des Turniertrubels. Am Freitag genossen Andreas und Wakantanka M ihren Männertag beim Vereinsturnier in Großenwörden, einschl. der Schlemmerei beim Abholen der Ringreiterkönige.

Nach Stotel ging es am Samstag. Dort hatte St. Pauli M seinen letzten Turnierstart für dieses Jahr. Er gewann die Reitpferdeprüfung der Dreijährigen mit 8,1. Diese Note konnte auch in der Prüfung der Vierjährigen nicht getoppt werden.

Frühes Aufstehen war Sonntag angesagt. Wakantanka M und Andreas konnten trotz der Regenfälle in der Nacht zuvor und ohne Stollen eine schöne Runde im A-Stilspringen zeigen, der Ritt wurde mit der WN 7,5 und dem 7. Platz belohnt. In der Dressurreiterprüfung Kl. L erreichte das Paar Platz 3. Am Abend wurde dann beim Großenwördener Hof der Wanderpokal für den Sieg in der Vereinsdressur vom Freitag überreicht - endlich hat es ein Mann geschafft die Frauenherrschaft zu beenden und den Pokal mit nach Hause zu nehmen.

Der Saisonabschluss führte uns dann am 12.09. nach Stade, wo Andreas die Dreijährige Floriscount - Contendro I Tochter “Fortuna” in der Reitpferdeprüfung vorstellte. Mit 7,6 platzierten sie sich an 3. Stelle. Züchter und Besitzer Johann Quast aus Neuenfelde und seine Frau Erika waren mit von der Partie und freuten sich mit uns über die schöne Präsentation der Stute.

16.08.2014: Auf der Fohlen- und Zuchtstutenauktion in Verden wechselte Senza Parole den Besitzer und wird demnächst die Reise auf eine sehr schöne Farm in Ohio / USA antreten. Der Kontakt zu den wirklich sehr netten Käufern steht und bis zum Reiseantritt darf die Stute noch bei uns auf der Weide entspannen.

01.08.2014: Beim Reitturnier in Elmlohe platzierten sich Andreas und St. Pauli mit 8,0 auf dem 4. Platz in der Reitpferdeprüfung. Hier zeigte sich der Rappe nicht ganz so gut wie in den vorherigen Starts und wirkte dabei vor allem im Trab etwas weniger schwungvoll. Kann leider vorkommen und wird beim nächsten Mal bestimmt wieder besser!

26.07.2014: In Hechthausen sicherten sich Andreas und St. Pauli M den Sieg in der Reitpferdeprüfung bei den Dreijährigen mit 8,3 und hatten damit auch die Höchstnote beider Abteilungen.

11.07.2014: Seinen 2. Turnierstart krönte St. Pauli M mit der WN 8,1 und dem 1. Platz in der Reitpferdeprüfung für Dreijährige Pferde auf der Pferdeleistungsschau in Dorum.

Am 02. Juli ging es mit Senza Parole und Vivien zur Stutenschau auf dem Dobrock. Vivien gewann souverän die Klasse der springbetonten 3- u. 4- jährigen Stuten und wurde auch beste Springstute der Schau. Senza Parole setzte sich bei den dressurbetonten 4-jährigen Stuten in ihrem Ring an die Spitze. Bei der Auswahl zur besten Dressurstute konnte sie dann sechs weitere Konkurrentinnen hinter sich lassen, darunter eine Vollschwester von Desperados und eine Schwester von Scara Boa. Somit kämpften die von uns ausgestellten Fuchsstuten dann um den Titel der “Miss Land Hadeln”. Senza Parole hatte den Applaus des Publikums auf ihrer Seite, das Richtergremium entschied sich für Springstute Vivien, die mit ihrer schönen und lockeren Trabrunde punkten konnte. Beide Stuten haben sich phantastisch präsentiert und sind verdiente Siegerstuten geworden.

Mit den Schausiegen im Gepäck präsentierten sich die beiden Stuten am folgenden Samstag der Auswahlkommission für die am 16. August stattfindende Fohlen- und Zuchtstutenauktion. Beide Stuten wurden zugelassen und haben auch den TÜV erfolgreich absolviert.

10550376_781982375156789_783166543_o02

Beste Dressurstute 2014: Senza Parole v. Scolari - Don Cavallo
Züchter Johann Quast - Hamburg, Besitzer Stall M

Foto: Philipp von Thaden

Juni: Bei der Stutenleistungsprüfung in Ihlienworth mit über 50 Stuten konnte Senza Parole mit einem tollen Ergebnis abschliessen: GGA 9 - 8 - 9, Rittigkeit 8,5 - 8 und Springen 8 - 7,5. Damit war sie drittbeste Dressurstute und an 7. Stelle in der Gesamtbetrachtung.
Ausbildungspferd “Vivien” v. Uccello - Grandeur, aus der Zucht und dem Besitzt von Uwe Wichers, legte sogar die zweitbeste Prüfung des Tages hin: GGA 8,5 - 8,5- 8,5, Rittigkeit 8,5 - 9 und im Springen 9,5 - 9. Somit waren die Stuten spitzenmäßig unterwegs!

Wakantanka M platzierte sich in Beverstedt erneut im Stilparcours.

St. Pauli M hatte in Altenbruch seinen ersten Turnierstart. In der Reitpferdeprüfung für 3- und 4-jährige zeigte er sich sehr gut und platzierte sich mit 7,8 an 3. Stelle.

k-2014-04-Prfg-11- 078
k-2014-04-Prfg-11- 071

Der Vatertag brachte eine erfreuliche Meldung: Walparaisa M ist endlich tragend und somit dürfen wir uns auch 2015 wieder auf ein Fohlen von Scuderia freuen!

Das darauf folgende Wochenende war komplett für das Turnier in Bülkau reserviert: am Freitag startete die Vierjährige Scolari Tochter Senza Parole in ihrer allerersten Dressurpferdeprüfung Kl. A für 4- bis 6-jährige Pferde, noch nicht ganz fehlerfrei konnte sie trotzdem überzeugen und sich mit der WN 7,2 den 8. Platz und ein Preisgeld sichern.
Der Parcours der Stilspringprüfung Kl. A* lockte am Samstag 42 Starter an und Wakantanka und Andreas hatten eine tolle Runde, die mit der Note 7,7 und dem 7. Platz belohnt wurde.
Sonntag früh ging es dann in die Reitpferdeprüfung für 3- und 4-jährige. Senza Parole startete in der 2. Gruppe und präsentierte sich von ihrer Schokoladenseite: WN 8,3. Da im Anschluss noch viele gute Pferde am Start waren blieb es bis zum Ende richtig spannend, aber am Ende gab es für das Paar die goldene Siegerschleife!
Alles in allem ein ganz tolles Wochenende mit einem sehr guten Ergebnis für unsere “Schleifenponys”.

Fotoimpressionen vom Turnier in Bülkau von Ilka Grosse.

Am Wochenende zuvor beim Turnier des Kehdinger Reitclubs konnten sich Wakantanka M und Andreas bereits in einer L-Dressur platzieren.

 

k-2014-04-Prfg-24-1- 028
k-2014-04-Prfg-24-1- 026

09.05.2013: Auf dem Turnier in Otterndorf startete Andreas zum zweiten Mal mit Senza Parole v. Scolari - Don Cavallo in einer Reitpferdeprüfung. Nachdem es am Wochenende zuvor in Ihlienworth noch alles sehr aufregend und somit sehr spannig war, konnte das Paar diesmal überzeugen und sich mit der WN 8,4 die silberne Schleife holen. Zum Glück blieb es von oben einigermassen trocken und das Viereck war zwar recht feucht, aber noch recht gut zu bereiten.

Hilfe - ein Schmetterling!

k-IMG_4106

Im April starteten wir mit Wakantanka in Fredenbeck mit einer Stilspringprüfung Kl. A in die Turniersaison. Das gute Wetter, ein sehr nettes Turnier und eine blaue Schleife sorgten für einen Gute-Laune-Schub.

Auch die Zuchtsaison läuft bestens: Sowohl Senza Parole als auch Surprise M krönten die gute Zusammenarbeit mit dem Gestüt WM mit einer positiven Trächtigkeitsuntersuchung. Beide Stuten sind tragend von Finest!

Des Weiteren entwickelt sich unser Solo con Giotto M von Scuderia aus Walparaisa M ganz hervorragend. Mittlerweile hat er uns mehrfach gezeigt, dass er nicht nur ein echter “Schönheitskönig” ist, sondern sich auch verdammt gut zu bewegen weiss.

Der März brachte nicht nur den Frühling an die Oste und sorgte mit Sonnenschein und warmen Temperaturen für gute Stimmung. Auch unsere Walparaisa M schenkte uns am Abend des 13.03. ein absolut schickes Hengstfohlen in schwarzer Jacke. Langbeinig, modern, nobel in Typ und Aufmachung - wir sind begeistert und entschieden uns für den Namen “Solo con Giotto M”! Vater des kleinen Strahlemannes ist der auf der Station Pape in Hemmoor stationierte Scuderia.

k-IMG_3686
k-IMG_3704

Das Glück und Unglück dicht beieinander liegen ist ein altbekannter Spruch. Genauso ist es mit “des einen Leid ist des anderen Freud”. Und manchmal, da weiss man gar nicht, ob man nun froh oder traurig sein soll.

Ende 2011 wechselte die damals Dreijährige “Suprise M” in den Stall von Holga Finken. Eine wahrlich vielversprechende Stute mit einer gewaltigen Bewegungsqualität, deren weiterer Werdegang von Bundeschampionatsteilnahme, WM junger Dressurpferde und dem Nürnberger Burgpokal träumen liess. Bereits 2013 konnte die Stute verletzungsbedingt mehrere Monate nicht trainiert werden, von der Teilnahme an den Qualifikationen für das Bundeschampionat ganz zu schweigen und nun erreichte uns ein weiterer folgenschwerer Anruf. Eine weitere Verletzung, die leider nicht operabel ist, macht einen weiteren Sporteinsatz unmöglich. Ein wirklich herber Schlag, hat die Stute doch den Trainingsrückstand erfolgreich aufgeholt und wäre nun bereit für den Weg der für sie gewünscht war.

Den uns von Holga und dem Ehepaar Wulf unterbreiteten Vorschlag haben wir selbstverständlich sofort angenommen und nun haben wir neben Walparaisa M eine weitere phantastische Stute für die Zucht in unserem Stall.

Herzlich Willkommen zurück liebe “Susi” - wir sind wahnsinnig gespannt auf die gemeinsame Zukunft mir Dir! Dank an Holga und das Ehepaar Wulf für das Vertrauen, welches uns entgegen gebracht wird.

St.Pr.A. Surprise M v. Scolari a. d. Walparaisa M im September 2011 in Tarmstedt

Foto: Mediendesign Lutz Poltrock

Quaas_D3S720705
Scolari - Wolkenstein II (12)_1024x68303

Surprise M unter Isabel Bache bei ihrem Solo-Auftritt anlässlich der Hengstvorführung der Station Pape im März 2012