Surprise M
Pferd in Bewegung
Quaas_D3S720706

Foto: Mediendesign Lutz Poltrock

Surprise M, genannt Susi, von Scolari aus der Walparaisa M von Wolkenstein II - Matcho AA - Pik König

Susi erblickte am  29.02.2008 ganz ohne Vorankündigung das Licht der Welt - am Morgen standen auf einmal zwei Füchse am Futtertrog. Mutter und Tochter waren wohlauf, die Box glatt und sauber, das Euter der Mutter wurde ohne Probleme auch alleine gefunden, was für eine Überraschung! Und so kann auch kaum ein Name zutreffender gewählt sein.

Schon als Fohlen begeisterte Susi uns mit ihrer Bewegungsqualität. Wenn Mutter Resi noch einen Zahn drauf legte, egal, Susi zog mit. Wie viele Nachkommen von Resi in jungen Jahren optisch wenig spektakulär, konnte Susi bei uns in Ruhe aufwachsen.

Dreijährig im Jahr 2011 begann dann still und leise der Werdegang. Der erste öffentliche Auftritt war die Stutbuchaufnahme im Juni in Ihlienworth, dort konnte Susi als Stute mittleren Rahmens eine Gesamtbewertung von 7 mit nach Hause bringen, wobei hier schon für Schritt und Trab jeweils eine 8 vergeben wurde. Weiter ging es Anfang Juli auf der Stutenschau in Himmelpforten, Susi wurde Klassensiegerin der Dreijährigen ungeprüften Stuten, bekam einen 1a Preis und die Anwartschaft auf die Staatsprämie und wurde für die Jahrgangsbestenauswahl in Tarmstedt vorgeschlagen. Auf eine Vorstellung in Tarmstedt haben wir jedoch bewusst verzichtet.

Mit der Staatsprämienanwartschaft im Gepäck musste nun auch die Stutenprüfung anvisiert werden, es ging ans einreiten. Noch keine acht Wochen unter dem Sattel nahmen wir Susi mit zum Turnier nach Ringstedt. Noch etwas zu früh wie sich zeigte. So ganz wusste sie noch gar nicht, was sie dort eigentlich sollte, jedoch blitzte immer wieder diese geniale Qualität durch und einige Leute sprachen uns nach dieser Reitpferdeprüfung auf diese tolle Stute an. Wer Andreas kennt und auch nur einen Hauch von dieser Stute, der weiss, zu welchen Steigerungen beide innerhalb kürzester Zeit in der Lage sind. Nur ein Wochenende später ging das Paar in der Reitpferdeprüfung für Dreijährige in Stotel an den Start. Unter den strengen Augen der Richter, zu denen auch Joachim Weist aus Verden zählte, tanzte Susi durch das Viereck, bekam im Trab eine 9,0 und am Ende der Prüfung auch die gelbe Siegerschleife. Ihren Dritten und letzten Turnierstart der Saison beendeten Susi und Andreas in Tarmstedt mit dem 2. Platz und ebenfalls einer 9 für den Trab.

Zu Hause wurde auch nach der Saison fleissig weiter geritten, wobei dabei natürlich wie bei uns üblich auch Spass und Abwechslung nicht zu kurz kamen. Ende November ging es dann nach Verden zur Stutenleistungsprüfung. Schon beim Freispringen zeigte Susi eine ordentliche Leistung und wurde mit 6,5 und 7,0 benotet. Unter dem Sattel zeigte Susi dann wo ihre Paradedisziplin ist. Im Trab 9,5, Galopp 8,5, Schritt 8,0, Rittigkeit 8,5 und Fremdreiter 9,0. Und siehe da, es gab mehrere Leute (nicht wir) die über die Nichtvergabe der 10 für den Trab und die Rittigkeit wenig erfreut waren.

Noch vor Weihnachten wechselte Susi den Besitzer und wurde daraufhin im Stall von Holga Finken von der damaligen Bereiterin Isabel Bache weiter gefördert. Ende Februar 2012 besuchte Susi uns anlässlich der Hengstvorführung der Station Ingo Pape auf dem Dobrock und brillierte dort mit Isabel in einer Solo-Vorstellung. (Fotos hier).

Vierjährig wurde Susi von Isabel Bache und Saskia Lieben-Seuter noch erfolgreich in Reitpferdeprüfungen vorgestellt, jedoch heftete sich das Verletzungspech recht zügig an diese so talentierte Stute. Ausbildungsrückstände mussten immer wieder aufgeholt werden, die Qualifikation zum Bundeschampionat der Dressurpferde konnte ebenfalls nicht realisiert werden. Anfang 2014 erreichte uns dann Holgas Anruf. Verletzungsbedingt konnte Susi nicht weiter im Sport eingesetzt werden und somit zog sie zurück in unseren Stall.

Mit dem auf der Körung 2013 umjubelten “Sieger der Herzen”, dem Hengst Finest, war der passende Hengst schnell gefunden und so startete Susi ihre zweite Karriere, diesmal als Mutterstute.

* 2015 braunes Hengstfohlen von Finest (Aufzucht)

* 2016 Rapp-Hengstfohlen von Finest (Aufzucht)

* 2017 Rappstute von Finest (Aufzucht), Siegerfohlen bei der Fohlenschau vom Gestüt WM

 

20017897_1248396035289127_8941849599734013166_o

Finiesta M v. Finest aus der Surprise M - Siegerfohlen 2017 beim Gestüt WM